AhA! Applikationen für hochfunktionale Autisten


Im Rahmen des AhA!-Projektes (Applikationen für hochfunktionale Autisten) wird ein Aufgaben- und Zeitmanagementsystem für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung entwickelt.
Ansprechpersonen
Prof. Dr. Alexander von Bodisco (Projektleitung) & Prof. Dr. Alexandra Teynor (Projektleitung)
Hochschule
Hochschule Augsburg
Projektpartner
Website

Ziel ist es, diese Menschen bei alltäglichen Handlungsabläufen (Duschen, Zähne putzen, Anziehen, Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs) sowie bei wiederkehrenden interaktiven Situationen mit anderen Personen (Gesprächsverläufe, Gesten…) zu unterstützen. Im späteren Verlauf ist auch ein  Notfallsystem zur Bewältigung von unerwarteten Situationen geplant. Das zu entwickelnde System soll überwiegend auf vorhandene Hardware, wie z.B. Mobiltelefone und intelligente LEDs, zurückgreifen. Ergänzt wird das System durch ein robustes Gadget im Schlüsselanhängerformat um weitere Funktionalität  bereitzustellen. Zum aktuellen Zeitpunkt werden eine Masterarbeit und ein Semesterprojekt (5-6 Studenten, Laufzeit 5 Monate) durchgeführt. Die Arbeiten befinden sich noch in einem frühen Stadium. Hierbei werden zunächst individuelle Bedarfsprofile und Konzepte zusammen mit Eltern von betroffenen Kindern und Jugendlichen ausgearbeitet. Das Projekt wird durch zwei Professoren betreut und entsteht in Zusammenarbeit mit  dem Autismus Zentrum Schwaben, dem Fritz-Felsenstein Haus und engagierten Privatpersonen.