UNI vor ORT

Gemeinnütziges Service Learning Projekt der Würzburger Studierwerkstatt


Im Rahmen des Projekts „UNI vor ORT“ bieten wir Interessierten aller Studiengänge eine Ausbildung zum/zur SchreibmentorIn.
Ansprechpersonen
Andrea Bähr & Sabrina Hüttner (Koordinatorinnen im KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramm; Projektleiterinnen UNI vor ORT)
Hochschule
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Partnerorganisationen
Gymnasien aus dem Raum Würzburg: Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid, Röntgengymnasium Würzburg & Dag-Hammerskjöld-Gymnasium Würzburg
Websites
http://studierwerkstatt-wue.de/workshops/service-learning/ http://www.profilehre.uni-wuerzburg.de/neue_lehr_und_lernkonzepte/servicelearning/good_practice/

Wir erarbeiten mit den Studierenden alle Phasen des Schreibprozesses und stellen Übungen und Beispiele vor. Darauf aufbauend entwickeln die Studierenden in Kleingruppen selbständig ein Konzept für Workshops, in denen sie Oberstufenschüler in das wissenschaftliche Arbeiten einführen. In Bayern ist die Anfertigung einer wissenschaftspropädeutische Arbeit Voraussetzung für das Abitur. In der Projektphase setzen die Studierenden ihre Konzepte um: sie arbeiten allein mit den Schülergruppen und bieten ihnen vor allem die Möglichkeit, den Schreibprozess als erlernbaren Ablauf einzelner Techniken kennenzulernen und auszuprobieren. Die Studierenden selbst erleben dabei einen stark geförderten Lernprozess durch eigenes Erklären und Lehren. Den praktischen Einsatz am Partnergymnasium reflektieren wir in einer abschließenden Veranstaltung. UNI vor ORT findet seit dem Wintersemester 2014/15 jedes Semester unter dem Dach der „Studierwerkstatt“ der Uni Würzburg statt.