D. Thementische D.3 Internationale Dimension im Service Learning

Herausforderungen von internationalen Service Learning Projekten


Vöhlinlounge 8. November 2016 10:30 - 11:15

Abonnieren und Teilen

Dr. Ewa Bacia
Christiane Roth

Eine effektive und erfolgreiche Organisation von internationalen Service-Learning Projekten ist eine Chance, aber gleichzeitig eine Herausforderung für Hochschulen. Das Hochschulwesen ist nicht in allen Ländern, selbst in Europa, nach gleichen Prinzipien und Handlungsweisen gestaltet. Die Planung und Durchführung von internationalen Service-Learning Projekten erfordert die Berücksichtigung der bestehenden strukturellen, kulturellen und organisatorischen Unterschiede zwischen teilnehmenden Ländern, Hochschulen und Gruppen. In der Tagung möchten wir die Herausforderungen der Planungsphase schildern, die bei dem vorbereiteten Service-Learning Projekt zwischen der Technischen Universität in Berlin und der Universität in Warschau auftreten. Die beiden Universitäten werden im Sommersemester 2017 zum ersten Mal eine Lehrveranstaltung zum Thema „Interkulturelle Bildungsarbeit“ im Service-Learning Format anbieten. Die Kooperation und der Austausch zwischen der Berliner und der Warschauer Gruppe werden zwei Themen betreffen: einerseits die Erkenntnisse im Bereich der interkulturellen Bildungsarbeit, andererseits Service-Learning als neues Lehr- und Lernformat. Zur Diskussion an unserem Thementisch laden wir Personen ein, die Erfahrungen mit internationalen Service-Learning Projekten haben, bzw. solche Projekte durchführen möchten.